Projektseite Blaues Band

Die Interministerielle Arbeitsgruppe

Das Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland“ liegt in der gemeinsamen Federführung von Bundesverkehrsministerium und Bundesumweltministerium.
Die Bundesregierung hat dafür eine Interministerielle Arbeitsgruppe eingerichtet.

Die Interministerielle Arbeitsgruppe „Bundesprogramm Blaues Band Deutschland“ (IMA BBD)

  • koordiniert den Gesamtprozess
  • entscheidet über Maßnahmen und Projekte
  • stellt eine Erfolgs- und Effizienzkontrolle sicher
  • erstellt die Zwischenberichte zur Umsetzung des Programms
  • gewährleistet die Zusammenarbeit mit den Ländern und gesellschaftlichen Gruppen
  • setzt bei Bedarf Facharbeitsgruppen ein

Der Interministeriellen Arbeitsgruppe „Bundesprogramm Blaues Band Deutschland“ gehören an:
Vertretungen folgender Behörden:

  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (vertreten durch die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt)
  • Bundesanstalt für Gewässerkunde
  • Bundesamt für Naturschutz
  • Bundesanstalt für Wasserbau
  • Umweltbundesamt
  • Bundesanstalt für Immobilienaufgaben